Warum soll ich für alles Verständnis haben?
Du hast mir weh getan, du hast mich verraten und verkauft,
bist den bequemen Weg gegangen, den bequemen Weg des Augenblicks.
Was zählt für dich?
Sag mir wie soll ich dir glauben?

Hätte ich nicht geschrieben, wärest du gegangen. Ich habe dich dadurch nur aufgehalten. Es war keine Entscheidung von dir - zu bleiben.

Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, sondern fünf nach zwölf.

12.7.09 14:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen